ERPrint Vorkalkulation

Mit der ERPrint Vorkalkulation können Vertriebsabteilungen für ihre Kunden schnell individuelle Produkte kalkulieren.

Basierend auf Vorlagen können so tabellenorientiert neue Kalkulationen erstellt, oder bereits bestehende Kalkulationen übernommen werden.

Auch hier arbeitet die ERPrint nicht Maschinenfokussiert sondern mit Leistungspositionen, und bietet damit die größt mögliche Flexibilität: müssen zusätzliche Leistungen eingefügt werden, so können diese ganz einfach aus dem Material- oder Leistungsstamm übernommen und die entsprechenden Konditionen angepasst werden.

Schnellste Preisermittlung

Bei individuellen Verhandlungen ist die "Just-in-Time" Preisermittlung das individuelle Werkzeug: Einzel- und Gesamtpreis, Roherträge und prozentuale Beitragssätze können beliebig verändert werden, bis der für beide Seiten ideale Preis gefunden wurde - erst dann wird die Kalkulation im VK-Preisbereich aktualisiert. So bleiben die prozentualen Mindestroherträge bestehen, so dass eine Mindestrohertragsermittlung auch greifen kann.

Und das schöne dabei ist, dass unterschiedliche Leistungs- und Materialarten kalkuliert werden können. Ob Nutzenangabe, Flächen- oder Raumkalkulationen - die ERPrint Vorkalkulation setzt keine Grenzen und fragt flexibel die Eingabeparameter ab, die benötigt werden.

Maximale Flexibilität bei Kalkulation und Preisgestaltung

Vorkalkulationen können beliebig oft in weitere Staffelungen kopiert werden. Hier bietet die ERPrint volle Flexibilität und vollen Komfort: es werden bei der Duplikation komplett neue Staffelkalkulationen angelegt, die individuell verändert werden können. So können dann auch ganz einfach ab einer bestimmten Auflage die entsprechenden Fertigungsleistungen der Maschinen ausgetauscht oder Fremdfertigungskosten für Außer-Haus-Fertigung angegeben werden.

Direkte Fertigung aus Kalkulation

Eine Vorkalkulation kann jederzeit direkt in eine Fertigungsstückliste übergeben werden, die dann natürlich wieder anpassbar ist, so dass hier der Pflegeaufwand fast entfällt.

Wird eine Vorkalkulation seltener genutzt, so ist es möglich, diese in einen neuen Kundenartikel zu kopieren und mit einem Mausklick direkt mit den Kosten oder EK-Preise zu aktualisieren. Ist dabei eine Materialart vorhanden, die üblicherweise nicht gepflegt wird, kann direkt über die Vorkalkualtion auf den Lieferanten zugegriffen und dieser kontaktiert werden. Aus der ERPrint Vorkalkualtion heraus - ohne diese zu verlassen.

Kontakt